Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung und Daten­schutz­be­auf­trag­ter sowie all­ge­mei­ne Grund­sät­ze

(1) Wir, das
Hör­fo­rum Murg­tal
Inh.: Sabi­ne Baum­gärt­ner
Leo­pold­stra­ße 1
76571 Gag­ge­nau
Tele­fon: 0 72 25 — 91 80 88
E-Mail: info@hoerforum-murgtal.de
Web­site: www.hoerforum-murgtal.de

sind Betrei­be­rin der Web­sei­ten, abruf­bar unter www.hoerforum-murgtal.de (nach­fol­gend auch „WEBSITE“) und Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten des Nut­zers unse­rer WEBSITE („Sie“) gem. Art. 4 Nr. 7 der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung („DSGVO“) und ande­rer natio­na­ler Daten­schutz­ge­set­ze der Mit­glied­staa­ten sowie sons­ti­ger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen.

(2) Unser(e) Daten­schutz­be­auf­trag­te® ist:
Sabi­ne Baum­gärt­ner
Leo­pold­stra­ße 1
76571 Gag­ge­nau
E-Mail: info@hoerforum-murgtal.de

(3) Nach­fol­gend möch­ten wir Sie im Rah­men unse­rer Infor­ma­ti­ons­pflich­ten aus­führ­lich dar­über infor­mie­ren, wel­che Daten beim Besuch unse­rer WEBSITE und der Inan­spruch­nah­me unse­rer wei­te­ren Leis­tun­gen und Ange­bo­te auf unse­rer WEBSITE ver­ar­bei­tet wer­den. Fer­ner möch­ten wir Sie dar­über infor­mie­ren, wel­che beglei­ten­den Schutz­maß­nah­men wir auch in tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Hin­sicht getrof­fen haben.

2. Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

(1) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen. Zu Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zäh­len folg­lich sämt­li­che Daten, die Ihrer Per­son direkt oder indi­rekt zuge­ord­net wer­den kön­nen, wie bspw. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Tele­fon­num­mer oder Ihre E-Mail-Adres­se.

(2) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den durch uns nur ver­ar­bei­tet, wenn und soweit
• Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­ver­ar­bei­tung für einen oder meh­re­re bestimm­te Zwe­cke erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO);
• die Ver­ar­bei­tung für die Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei Sie sind, oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men, die auf Ihre Anfra­ge erfol­gen, erfor­der­lich ist (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO);
• die Daten­ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der wir unter­lie­gen (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c DSGVO), oder
• die Daten­ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder denen eines Drit­ten erfor­der­lich ist, sofern nicht Ihre Inter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten, die den Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­dern, über­wie­gen (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO).

(3) Auf wel­che der in Abs. 2 auf­ge­führ­ten Rechts­grund­la­gen wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­zel­fall stüt­zen, legen wir Ihnen in den nach­fol­gen­den Rege­lun­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung dar.

(4) Teil­wei­se bedie­nen wir uns zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten exter­ner Dienst­leis­ter. Die­se wur­den von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und beauf­tragt, sind an unse­re Wei­sun­gen gebun­den und wer­den regel­mä­ßig kon­trol­liert. Wei­ter­hin kön­nen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te wei­ter­ge­ben, wenn Ver­trags­ab­schlüs­se oder ähn­li­che Leis­tun­gen von uns gemein­sam mit Part­nern ange­bo­ten wer­den. Nähe­re Infor­ma­tio­nen hier­zu erhal­ten Sie bei Anga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder in den nach­fol­gen­den Rege­lun­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung. Soweit unse­re Dienst­leis­ter oder Part­ner ihren Sitz in einem Staat außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR) haben, infor­mie­ren wir Sie über die Fol­gen die­ses Umstands eben­falls in den nach­fol­gen­den Rege­lun­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

(5) Umfang und Art der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten unter­schei­den sich danach, ob Sie unse­re WEBSITE zum Abruf von Infor­ma­tio­nen besu­chen (vgl. fol­gen­de Ziff. 3) oder von uns ange­bo­te­ne Leis­tun­gen in Anspruch neh­men (vgl. fol­gen­de Ziff. 4).

3. Rein infor­ma­to­ri­sche Nut­zung unse­rer WEBSITE

(1) In Ver­bin­dung mit der rei­nen infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer WEBSITE, also wenn Sie kei­ne Leis­tun­gen und Ange­bo­te auf unse­rer WEBSITE in Anspruch neh­men oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die­je­ni­gen Ihrer Daten, die Ihr Inter­net-Brow­ser auto­ma­tisch an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Fol­gen­de Daten wer­den hier­bei erho­ben:

• IP-Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners
• Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge
• Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Sei­te)
• Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
• jeweils über­tra­ge­ne Daten­men­ge
• Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
• Brow­ser
• Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che
• Ver­si­on der Brow­ser­soft­ware.

(2) Die­se Daten sind für uns tech­nisch erfor­der­lich, um Ihnen die Nut­zung und Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer WEBSITE zu ermög­li­chen, ins­be­son­de­re die WEBSITE anzu­zei­gen und die Sicher­heit und Sta­bi­li­tät der WEBSITE zu gewähr­leis­ten. In einer funk­tio­nie­ren­den Web­site liegt unser berech­tig­tes Inter­es­se. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO.

(3) Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten löschen wir, sobald sie für die Errei­chung des Zwecks ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Im Fal­le der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung unse­rer WEBSITE erfolgt die Löschung, wenn die jewei­li­ge Sit­zung been­det ist. Eine Spei­che­rung Ihrer IP-Adres­se erfolgt bis zu sie­ben Tagen in voll­stän­di­ger, danach in anony­mi­sier­ter Form. Dabei wird Ihre IP-Adres­se um das letz­te Oktett (Teil­seg­ment) gekürzt. Eine Ver­knüp­fung die­ser Daten mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten einer bestimm­ten natür­li­chen Per­son erfolgt nicht. Die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se durch unser Sys­tem ist not­wen­dig, um Stö­run­gen unse­rer Web­site zu behe­ben sowie Gefah­ren abzu­weh­ren.

4. Wei­te­re Funk­tio­nen und Ange­bo­te

Neben der rein infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer WEBSITE bie­ten wir ver­schie­de­ne Ange­bo­te und Funk­tio­nen (nach­fol­gend auch „Leis­tun­gen“) an, die Sie bei Inter­es­se nut­zen kön­nen. Dazu müs­sen Sie in der Regel wei­te­re per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ange­ben, die wir zur Erbrin­gung der jewei­li­gen Leis­tung nut­zen und für die die zuvor genann­ten Grund­sät­ze zur Daten­ver­ar­bei­tung gel­ten. Im Ein­zel­nen han­delt es sich um fol­gen­de Leis­tun­gen, zu denen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten:

4.1 Kontakt/Feedback

(1) Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, bei­spiels­wei­se um uns Ihr Feed­back mit­zu­tei­len, erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer mit­ge­teil­ten Kon­takt­da­ten (bspw. Vor- und Nach­na­me, E-Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer) zur Beant­wor­tung Ihrer über das Kon­takt­for­mu­lar, per E-Mail oder auf ande­re Wei­se gestell­ten Anfra­gen und/oder Anre­gun­gen. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten dient aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung der Kon­takt­auf­nah­me sowie zur Ver­hin­de­rung eines Miss­brauchs und Gewähr­leis­tung der Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me.

(2) Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO. Zielt Ihre Nach­richt auf den Abschluss eines Ver­trags ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO.

(3) Soweit einer Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kei­ne gesetz­li­chen oder ver­trag­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen, löschen wir die­se, sobald sie für die Errei­chung des Zwecks ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die mit Ihnen geführ­te Kon­ver­sa­ti­on been­det ist. Grund­sätz­lich ist die Kon­ver­sa­ti­on been­det, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

4.2 Bestel­lung unse­res kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­pa­kets

(1) Wenn Sie unser kos­ten­lo­ses Infor­ma­ti­ons­pa­ket per Post anfor­dern, erfolgt die Ver­ar­bei­tung Ihrer mit­ge­teil­ten Kon­takt­da­ten (bspw. Vor- und Nach­na­me, Adres­se) zur Zusen­dung des kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­pa­kets, mit dem wir Sie über unse­re Leis­tun­gen und Ange­bo­te infor­mie­ren.

(2) Pflicht­an­ga­ben für die Über­sen­dung des Infor­ma­ti­ons­pa­kets sind allein Ihr Name und Ihre voll­stän­di­ge Adres­se. Die Anga­be wei­te­rer, geson­dert mar­kier­ter Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um ein auf Sie zuge­schnit­te­nes Infor­ma­ti­ons­pa­ket zu über­mit­teln.

(3) Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten dient aus­schließ­lich der Über­sen­dung des kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­pa­kets. Die hier­für erfor­der­li­chen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen wir an die deut­sche Post wei­ter­ge­ben. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO. Zielt Ihre Nach­richt auf den Abschluss eines Ver­trags ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO.

(4) Soweit einer Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kei­ne gesetz­li­chen oder ver­trag­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen, löschen wir die­se, sobald sie für die Errei­chung des Zwecks ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist dann der Fall, wenn wir das kos­ten­lo­se Infor­ma­ti­ons­pa­ket an Sie über­sen­det haben.

4.3 Bewer­bung

(1) Sofern Sie sich bei unse­rem Unter­neh­men bewer­ben, benö­ti­gen wir wei­te­re Infor­ma­tio­nen von Ihnen. Im Rah­men Ihrer Bewer­bung kön­nen Sie uns Anga­ben machen wie Ihren Vor- und Nach­na­men, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adres­se, Ihre Mobil­funk­num­mer bzw. Tele­fon­num­mer sowie zusätz­li­che Doku­men­te wie Ihren Lebens­lauf, Ihr Anschrei­ben oder Zeug­nis­se.

(2) Wir benö­ti­gen kei­ne Infor­ma­tio­nen von Ihnen, die nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz nicht ver­wert­bar sind (z.B. Ras­se, eth­ni­sche Her­kunft, Reli­gi­on oder Welt­an­schau­ung, Alter, sexu­el­le Iden­ti­tät). Anga­ben zu Schwan­ger­schaft, poli­ti­schen Anschau­un­gen, phi­lo­so­phi­schen oder reli­giö­sen Über­zeu­gun­gen und Mit­glied­schaft in einer Gewerk­schaft bit­ten wir eben­falls nicht an uns zu über­mit­teln.

(3) Ihre Daten und Doku­men­te kön­nen Sie uns per Post zusen­den, uns per E-Mail über­mit­teln oder uns auf ande­rem Wege zukom­men las­sen bzw. im Gespräch mit­tei­len.

(4) Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich zu den Zwe­cken der Beset­zung von Stel­len inner­halb unse­res Unter­neh­mens. Ihre Daten wer­den nur an die für das kon­kre­te Bewer­bungs­ver­fah­ren zustän­di­gen inner­be­trieb­li­chen Stel­len und Fach­ab­tei­lun­gen sowie die zustän­di­ge Filia­le unse­res Unter­neh­mens wei­ter­ge­lei­tet. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO.

(5) Ihre Daten löschen wir spä­tes­tens sechs Mona­te nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens bzw. einer Absa­ge durch uns oder der Rück­zie­hung der Bewer­bung durch Sie, je nach­dem, was frü­her erfolgt. Dies gilt nicht, sofern gesetz­li­che Bestim­mun­gen einer Löschung ent­ge­gen­ste­hen oder Sie in eine län­ge­re Spei­che­rung aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben.

5. Coo­kies

(1) Für unse­re WEBSITE nut­zen wir Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch wel­che der Stel­le, die den Coo­kie setzt (hier durch uns), bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Coo­kies kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen.

(2) Unse­re WEBSITE nutzt Per­sis­ten­te Coo­kies. Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dau­er gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.

(3) Wer­den durch ein­zel­ne Coo­kies per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer best­mög­li­chen Funk­tio­na­li­tät unse­rer WEBSITE sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­ti­ven Aus­ge­stal­tung des Sei­ten­be­suchs.

(4) Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen unse­rer WEBSITE nut­zen kön­nen.

6. Goog­le Ana­ly­tics

(1) Unse­re WEBSITE benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. (1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“). Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der WEBSITE durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung unse­rer WEBSITE (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf unse­rer WEBSITE wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. In unse­rem Auf­trag wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der WEBSITE aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen.

(2) Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Inter­net-Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt.

(3) Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­rer WEBSITE voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der WEBSITE bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le jeder­zeit für die Zukunft ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plug­in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(4) Bei Brow­sern auf mobi­len Gerä­ten kön­nen Sie alter­na­tiv die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Coo­kie gesetzt, das die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch unse­rer WEBSITE ver­hin­dert. Bit­te beach­ten Sie: Das Coo­kie funk­tio­niert nur für den jewei­li­gen Brow­ser, auf dem es gesetzt wird. Wenn Sie das Coo­kie auf die­sem Brow­ser löschen, müs­sen Sie es durch Ankli­cken vor­ste­hen­den Links erneut set­zen.

(5) Sofern Sie die Spei­che­rung der Coo­kies ermög­li­chen, bewahrt Goog­le Ana­ly­tics Ihre Daten für 14 Mona­te auf. Daten, bei denen das Ende die­ser Auf­be­wah­rungs­dau­er erreicht ist, wer­den auto­ma­tisch gelöscht.

(6) Wir wei­sen dar­auf hin, dass Goog­le Ana­ly­tics auf unse­rer WEBSITE mit der Erwei­te­rung „_anonymizeIp()“ ein­ge­setzt wird und Ihre IP-Adres­se somit nur ver­kürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet wird, um eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit aus­zu­schlie­ßen. Soweit den über Sie erho­be­nen Daten ein Per­so­nen­be­zug zukommt, wird die­ser also sofort aus­ge­schlos­sen und die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten damit umge­hend gelöscht.

(7) Wir nut­zen Goog­le Ana­ly­tics, um die Nut­zung unse­rer WEBSITE ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. In den Opti­mie­rungs- und Mar­ke­ting­zwe­cken lie­gen unse­re berech­tig­ten Inter­es­sen. Für die Aus­nah­me­fäl­le, in denen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten in die USA über­tra­gen wer­den, hat sich Goog­le dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO.

(8) Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don Hou­se, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land, Fax: +353 (1) 436 1001. Nut­zer­be­din­gun­gen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, Über­sicht zum Daten­schutz: https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

(9) Wir nut­zen im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics die zusätz­li­chen Funk­tio­nen von Uni­ver­sal Ana­ly­tics. Uni­ver­sal Ana­ly­tics erlaubt es uns, Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­ren Sei­ten gerä­te­über­grei­fend zu ana­ly­sie­ren. Dies wird durch die pseud­ony­me Zuwei­sung einer Benut­zer­iden­ti­fi­ka­ti­on (User-ID) zu einem Nut­zer ermög­licht. Eine sol­che Zuwei­sung erfolgt etwa, wenn Sie sich für ein Kun­den­kon­to regis­trie­ren bzw. sich bei Ihrem Kun­den­kon­to anmel­den. Es wer­den jedoch kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Goog­le wei­ter­ge­lei­tet. Bit­te beach­ten Sie, dass auch bezüg­lich der Funk­tio­nen von Goog­le Uni­ver­sal vor­ste­hen­de Mög­lich­kei­ten des Wider­spruchs durch das Brow­ser-Plug­in bzw. Opt-Out-Coo­kie mög­lich sind. Sie kön­nen fer­ner in Ihrem Kun­den­kon­to unter „Mei­ne Daten“, „per­sön­li­che Daten“ die gerä­te­über­grei­fen­de Ana­ly­se Ihrer Nut­zung deak­ti­vie­ren.

7. Inhal­te Drit­ter

a) You­Tube

(1) Wir haben Vide­os von You­Tube in unser Online-Ange­bot ein­ge­bun­den, die auf https://www.YouTube.com gespei­chert sind und von unse­rer WEBSITE aus direkt abspiel­bar sind. Der Anbie­ter „You­tube“ gehört zu der Goog­le LLC., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goog­le“). You­Tube Vide­os sind im „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den, d. h. dass kei­ne Daten über Sie als Nut­zer an You­Tube über­tra­gen wer­den, wenn Sie die Vide­os nicht abspie­len. Erst wenn Sie die Vide­os abspie­len, wer­den die im nächs­ten Absatz genann­ten Daten über­tra­gen. Auf die­se Daten­über­tra­gung haben wir kei­nen Ein­fluss.

(2) Durch den Besuch auf unse­rer WEBSITE erhält You­Tube die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer WEBSITE auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die unter Ziff. 3 die­ser Erklä­rung genann­ten Daten über­mit­telt. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob You­Tube ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei You­Tube nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des But­tons aus­log­gen. You­Tube spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer WEBSITE zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an You­Tube rich­ten müs­sen.

(3) Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch You­Tube erhal­ten Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Goog­le ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Pri­va­cy-Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

b) Goog­le Maps

(1) Auf unse­rer WEBSITE nut­zen wir das Ange­bot von Goog­le Maps des Anbie­ters Goog­le LLC., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goog­le“). Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­ti­ve Kar­ten direkt in der WEBSITE anzei­gen und ermög­li­chen Ihnen die kom­for­ta­ble Nut­zung der Kar­ten-Funk­ti­on.

(2) Durch den Besuch auf unse­rer WEBSITE erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer WEBSITE auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die unter Ziff. 3 die­ser Erklä­rung genann­ten Daten über­mit­telt. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Goog­le nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des But­tons aus­log­gen. Goog­le spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer WEBSITE zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an Goog­le rich­ten müs­sen.

(3) Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbie­ter erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­run­gen des Anbie­ters. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Goog­le ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

8. Daten­si­cher­heit

(1) Wir set­zen tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men ein, um anfal­len­de oder erho­be­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zu schüt­zen, ins­be­son­de­re gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­ti­on, Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den Angriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

(2) Unse­re WEBSITE wird per SSL-Tech­nik ver­schlüs­selt, um Zugrif­fe unbe­rech­tig­ter Drit­ter zu ver­hin­dern. Sie erken­nen die siche­re Über­tra­gung an der Pro­to­koll­be­zeich­nung „https://“ in der URL-Zei­le.

9. Ihre Rech­te

(1) Hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ste­hen Ihnen unter den gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen die nach­fol­gend unter Buchst. a – h auf­ge­führ­ten Rech­te gegen­über uns zu. Bit­te wen­den Sie sich hier­für an uns oder an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie unter Ziff. 1.

a) Aus­kunfts­recht
Sie kön­nen von uns gem. Art. 15 DSGVO eine Bestä­ti­gung dar­über ver­lan­gen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie betref­fen, von uns ver­ar­bei­tet wer­den. In die­sem Fall haben Sie gem. Art. 15 Abs. 1 DSGVO ein Recht auf Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­ri­en der ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Emp­fän­ger oder Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern gegen­über denen wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt haben oder noch offen­le­gen wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er bzw. die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung der Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hör­de, die Her­kunft der Daten, sofern wir Ihre Daten nicht bei Ihnen erho­ben haben, das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing sowie gem. Art. 15 Abs. 2 DSGVO das Recht auf Unter­rich­tung über die geeig­ne­ten Garan­ti­en gem. Art. 46 DSGVO im Rah­men der Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in Dritt­län­der.

b) Recht auf Berich­ti­gung
Sie kön­nen von uns gem. Art. 16 DSGVO die unver­züg­li­che Berich­ti­gung und/oder unter Berück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung die Ver­voll­stän­di­gung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen, sofern Ihre Daten unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind.

c) Recht auf Löschung
Sie kön­nen von uns gem. Art. 17 DSGVO die unver­züg­li­che Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen, sofern ein Grund nach Art. 17 Abs. 1 Buchst. a-f DSGVO vor­liegt. Das Recht auf Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten besteht jedoch ins­be­son­de­re dann nicht, soweit deren Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist (Art. 17 Abs. 3 DSGVO).

d) Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gem. Art. 18 DSGVO ver­lan­gen, solan­ge wir die von Ihnen bestrit­te­ne Rich­tig­keit Ihrer Daten über­prü­fen, wenn Sie die Löschung Ihrer Daten wegen unrecht­mä­ßi­ger Ver­ar­bei­tung ableh­nen und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung Ihrer Daten ver­lan­gen, wenn Sie Ihre Daten zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, oder wenn Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben, solan­ge noch nicht fest­steht, ob unse­re berech­tig­ten Grün­de über­wie­gen.

e) Recht auf Unter­rich­tung
Wir tei­len gem. Art. 19 DSGVO allen Emp­fän­gern, denen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wur­den, jede Berich­ti­gung oder Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder eine Ein­schrän­kung deren Ver­ar­bei­tung nach Art. 16, 17 Abs. 1 und 18 DSGVO mit, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand ver­bun­den. Ihnen steht gem. Art. 19 S. 2 DSGVO gegen­über uns das Recht zu, über die­se Emp­fän­ger auf Ver­lan­gen unter­rich­tet zu wer­den.

f) Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten und die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu über­mit­teln, sofern die wei­te­ren Vor­aus­set­zun­gen des Art. 20 DSGVO vor­lie­gen, ins­be­son­de­re dies tech­nisch mach­bar ist.

g) Recht auf Wider­spruch
Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO stüt­zen, kön­nen Sie gem. Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist, was von uns jeweils bei der vor­ste­hen­den Beschrei­bung der Ange­bo­te dar­ge­stellt wird. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den gem. Art. 21 Abs. 1 S. 2 DSGVO ent­we­der die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen. Eine Wei­ter­ver­ar­bei­tung bleibt zudem vor­be­hal­ten, wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und des Pro­filings, soweit es mit der Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht, jeder­zeit wider­spre­chen.

Über Ihren Wider­spruch kön­nen Sie uns oder unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten unter den in Ziff. 1 genann­ten Kon­takt­da­ten infor­mie­ren.

h) Recht auf Wider­ruf der Ein­wil­li­gung
Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, eine uns ggf. erteil­te daten­schutz­recht­li­che Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Hier­von unbe­rührt bleibt jedoch die Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung, wel­che auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung bis zum Zeit­punkt des Wider­rufs statt­ge­fun­den hat.

Soll­ten Sie der Ansicht sein, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gegen daten­schutz­recht­li­che Bestim­mun­gen ver­stößt, steht Ihnen zusätz­lich ein Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de gem. Art. 77 DSGVO zu. Bit­te wen­den Sie sich an eine Auf­sichts­be­hör­de in dem Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des poten­zi­el­len Ver­sto­ßes.

10. Ände­rung die­ser Daten­schutz­be­stim­mun­gen

Wir behal­ten uns das Recht vor, die­se Daten­schutz­be­stim­mun­gen jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktu­el­le Ver­si­on ist auf unse­rer WEBSITE ver­füg­bar. Bit­te suchen Sie die WEBSITE regel­mä­ßig auf und infor­mie­ren Sie sich über die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen.

Stand: Juli 2018